Sonntagsfreude

Nach einer Idee von kreativberg 

Heute ist mir doch tatsächlich der erste Krokus begegnet! Was für eine Sonntagsfreude und was für eine verheißungsvolle Aussicht auf den Frühling!

Advertisements

Bewusstsein: Selbstfürsorge

Als Monatsmotto für den Januar 2018 hat sich bei mir „Bewusstsein“ herauskristallisiert. Als Einstieg in die Beschäftigung mit dem Thema versuche ich im Moment, mir verschiedene Themen/Lebensbereiche bewusst zu machen. Ganz ohne daraus dann Vorhaben oder Änderungen abzuleiten. Erstmal nur wahrnehmen, bewusst machen.

„Bewusstsein: Selbstfürsorge“ weiterlesen

Freitags-Füller #15

Die Idee und das Angebot sind von Barbara! Vielen Dank dafür!

1. Eigentlich habe ich  vorgehabt, mal Detektivin zu werden.

2.  Ich trage meinen Ehering nicht – weder an meiner linken noch an meiner rechten Hand. Der Mann übrigens auch nicht. Das Geld hätten wir sparen können 😉

3.  Spät am Abend schlafe ich meistens. Im Moment dann aber nur bis 3. Dann halten mich die Hormone wieder wach.

4.  Ab Montag gehe ich zur geburtsvorbereitenden Akupunktur und wir werden sehen was passiert.

5.  Das Jahr 2017 ging rückblickend rasend schnell vorbei .

6.  Du weisst, dass du alt bist, wenn die Jugend dich siezt und höflich behandelt. 

 7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Haus gucken und Besuch bei einer Freundin, morgen habe ich geplant, mit dem Mann die Anzuchtstation im Gartenhaus fertig zu bauen und Sonntag möchte ich mit dem Töchterchen meine Schwester nebst Söhnchen besuchen!

Freitags-Füller #14

Die Idee und das Angebot sind von Barbara! Vielen Dank dafür!

1. Gestern abend habe ich endlich die letzten Sachen fürs Geschwisterchen organisiert (neue Laken fürs Beistellbett bestellt)  .

2. Ich hoffe, ich werde auch mit zwei kleinen Kindern eine erfolgreiche Gartensaison haben dieses Jahr.

3. Das lustigste  gestern Abend war, dass das Töchterchen den Schnuller beim Schlafen AUF dem Gesicht liegen hatte .

4.  Unser Auto ist immer noch kaputt , wo und wie soll es denn jetzt irgendwo hingehen?

5. Ich sage  „wir brauchen einen Hühnerstall und ein Gewächshaus“ , und er sagt „aber das schaffen wir zeitlich und finanziell nicht alles in einem Jahr. Und in diesem Jahr schon mal gar nicht“. Und er hat leider Recht.

6.  Im Moment vermissen wir nichts , und wir müssen es daher auch nicht irgendwie finden.

 7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Pfannkuchen , morgen habe ich geplant, mir weiter Gedanken übers Bewusstsein zu machen und Sonntag möchte ich mit Kaffee und Kuchen feiern, dass die Oma endlich nicht mehr erkältet ist und die Omasehnsucht des Töchterchens gestillt werden kann !

Bewusstsein: Ordnung/Zuhause

Als Monatsmotto für den Januar 2018 hat sich bei mir „Bewusstsein“ herauskristallisiert. Als Einstieg in die Beschäftigung mit dem Thema versuche ich im Moment, mir verschiedene Themen/Lebensbereiche bewusst zu machen. Ganz ohne daraus dann Vorhaben oder Änderungen abzuleiten. Erstmal nur wahrnehmen, bewusst machen.

„Bewusstsein: Ordnung/Zuhause“ weiterlesen